In großer Sorge

07.12.2017
Das Dekret von US-Präsident Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, stößt auf absolutes Unverständnis. Mit großer Sorge sind unsere Gedanken bei unseren Freunden in Bethlehem. Wir wünschen ihnen besonders in diesen Tagen Kraft und Durchhaltevermögen, auch um ihre wertvolle Bildungsarbeit weiterhin durchzuführen. Wir wissen um die Stärke ihrer Zuversicht. Ihre Arbeit verdient unsere Unterstützung und Bewunderung.

Lesen Sie hierzu die theologische Reflektion von Dr. Mitri Raheb >>

Interview mit Dr. Mitri Raheb am 25.12. im ZDF

26.11.2017


Bitte vormerken!

Im Rahmen der Dokumentation "Mit Markus Lanz im Heiligen Land" wird am ersten Weihnachtsfeiertag um 12:30 Uhr im ZDF ein Interview mit Dr. Mitri Raheb, evangelisch-lutherischer Pfarrer und Präsident des Dar al Kalima University College of Arts & Culture in Bethlehem, ausgestrahlt.

Auf diese interessante Sendung dürfen wir sehr gespannt sein.

Unterkonstruktion der neuen Solaranlage in Bethlehem angekommen

22.11.2017
Das sind die Momente, für die es sich lohnt, hart an Projekten zu arbeiten und daran zu glauben, dass sie eines Tages gelingen werden. Bei Regenwetter erreichte heute der erste Teil der neuen Solaranlage die Dar al-Kalima Bildungseinrichtung in Bethlehem. Unser großer Dank gilt der Fa. "Wirsol" und der Fa. "Schletter GmbH", die uns in so großartiger Weise unterstützen. Unser aufrichtiger Dank gilt ebenfalls dem Land Baden-Württemberg, welches mit einer großzügigen Unterstützung zum Gelingen dieses Projektes beiträgt. Wir alle freuen uns auf eine künftige unabhängige und umweltfreundliche Stromversorgung für Dar al-Kalima in Bethlehem.

Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste zeichnet Dr. Mitri Raheb mit dem "Toleranz Ring" aus

17.11.2017
Dr. Mitri Raheb wurde am 15. 11. 2017 von der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste mit dem Toleranz Ring ausgezeichnet. Angelehnt an die Ring-Parabel aus Lessing´s "Nathan der Weise" wird dieser Preis an bedeutende Repräsentanten der drei Abrahamitischen Religionen, die sich mit ihrem herausragenden Wirken für Frieden, Gerechtigkeit und Toleranz einsetzen, verliehen. Diese hohe Auszeichnung erging ebenso an Avishav Braveman (Tel Aviv) und Rabeya Müller (Köln). In der Reihe der früheren Preisträger findet man u. a. Persönlichkeiten wie Kardinal Karl Lehmann oder Prinz Hassan von Jordanien. Wir gratulieren Dr. Mitri Raheb sehr herzlich und freuen uns mit ihm über die Wertschätzung seiner unermüdlichen Arbeit in Bethlehem.

Rede lesen »

Neswletter Nr. 6 "Blick zurück nach vorn"

03.11.2017
Unsere neue Vorsitzende, Frau Anette Klasing, meldet sich mit Berichten aus dem Verein und Bethlehem

Newsletter lesen »

unseren neuen Flyer ansehen »

Bibliothek des Dar al-Kalima University College of Arts & Culture eröffnet

25.09.2017
Am 20. September öffnete die neue Bibliothek des Dar al-Kalima University College in Bethlehem ihre Pforten. Tief bewegt begann Dr. Mitri Raheb seine Ansprache mit den Worten: " Ein Traum ist wahr geworden. Ein weiterer Meilenstein unserer Bildungsarbeit ist genommen. Wir wollen das Land aufbauen, Stein für Stein, Person für Person." Sein großer Dank galt den vielen fleißigen Menschen, die vor Ort harte Arbeit geleistet haben und allen Spenderinnen und Spendern, die dieses wunderbare Projekt erst ermöglichten. Wir sind stolz, hierzu unseren Beitrag zu leisten.

Neswletter Nr. 5  Veränderungen im Vorstand

05.09.2017
"Vertraut den neuen Wegen" - neuer Vorstand auf der Mitgliederversammlung in Bremen gewählt

Newsletter lesen »

Behalten Sie Ihr Lächeln für Palästina!

29.08.2017 

Mit wundervollen Klängen auf der Oud (arab. Kurzhalslaute) und tief bewegenden lyrischen Texten nahmen Marwan Abado und Dr. Viola Raheb das gebannte Publikum im vollbesetzten Saal des Bürgerhauses in Bremen mit auf ihre Reise in ihre Heimat Palästina. Viola Raheb aus Bethlehem stammend und Marwan Abado als Palästinenser in einem Flüchtlingslager im Libanon geboren, ist es verwehrt, gemeinsam in Palästina zu wohnen. So leben sie im Exil in Wien und sind somit Botschafter ihres Landes. In ihren Darbietungen spannten sie einen Bogen von der leidvollen Geschichte ihres Volkes unter Besatzung bis hin zu einer nie aufgegebenen Hoffnung auf Morgen. Bei den Zuschauern lösten sie Verständnis und Verstehen aus, Betroffenheit aber auch Bewunderung für ein Volk, das die Hoffnung auf einen gerechten Frieden niemals aufgibt. So wurde das Publikum verabschiedet mit den Worten:"Behalten Sie Ihr Lächeln für Palästina".

Einen neuen Aufbruch wagen

29.08.2017 

Unter diesem Motto trafen wir uns am Wochenende zur Mitgliederversammlung in der St. Remberti Gemeinde in Bremen. Stolz können wir auf unsere Arbeit für Bethlehem im vergangenen Jahr zurückblicken. Mit einem neu gewählten Vorstand widmen wir uns mit frischem Elan unseren Projekten, welche die Bildungsarbeit von Dr. Mitri Raheb, Präsident des Dar al-Kalima University College in Bethlehem, unterstützen.

Herzliche Einladung

 

Zurück zu den Wurzeln einer jahrzehntelangen Beziehung zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Ewersbach und Pfarrer Dr. Mitri Raheb, die 1987 ihren Ursprung fand.

Am 27. August, 19:00 Uhr wird Mitri Raheb in einem Festgottesdienst in der Margarethenkirche Ewersbach anlässlich dieser 30 jährigen Freundschaft die Predigt halten. Anschließend können Sie gerne mit ihm ins Gespräch kommen und mehr über seine heutige Arbeit als Präsident des Dar al-Kalima University College in Bethlehem erfahren. Er freut sich auf nette Begegnungen.

Zugvögel - eine lyrisch-musikalische Reise

Freitag, 25. August 2017, 19:30 Uhr, Bremen, Bürgerhaus, Weserterrassen, Osterdeich 70b

Eine lyrisch-musikalische Reise nach Palästina mit Dr. Viola Raheb und Marwan Abado.

Dr. Viola Raheb ist Theologin, Autorin, Beraterin für Entwicklungszusammenarbeit/interkulturellen Dialog. Marwan Abado ist Komponist und Musiker (Meister der arabischen Kurzhalslaute Oud). Abado wurde in einem Flüchtlingslager im Libanon geboren, seine Ehefrau Viola in Bethlehem. Da es ihnen nicht erlaubt ist, gemeinsam in Palästina zu leben, entschloss sich das Ehepaar, sich in Wien niederzulassen. Sie nähern sich ihrer Heimat lyrisch-musikalisch: Mit Texten, Gedichten und Liedern nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise nach Palästina und in die palästinensische Diaspora.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zugunsten des Fördervereins Bethlehem Akademie Dar al-Kalima e.V. wird gebeten.

Herzliche Einladung zu unserer 17. Mitgliederversammlung Jahrestagung

Freitag, 25. bis Sonntag 27. August 2017
in der St. Remberti-Gemeinde Bremen,
Friedhofstraße 10, in 28213 Bremen

Weitere Informationen

Neswletter Nr. 4  " Ein frohes und gesegnetes Pfingstfest"

02.06.2017
Kurzbericht über unsere Aktivitäten auf dem Evangelischen Kirchentag vom 24. - 28. Mai 2017.

Newsletter lesen »

Newsletter Nr. 3 „Du siehst mich“…

17.05.2017
Evangelischer Kirchentag vom 24. – 28. Mai in Berlin.
Sie finden uns in der Messehalle, Themenbereich 5
„Globale Herausforderungen - Naher Osten“.
Unser Stand ist 2.1 - J14.
Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Newsletter lesen »

Presseartikel

01.04.2017
In den Stuttgarter Zeitungen war über Zeichen der Hoffnung in Palästina zu lesen. Auf der Wirtschaftsdelegationsreise der Landesregierung Baden-Württemberg zeigte sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann betroffen von der Situation im Westjordanland – der Druck der Siedlungspolitik Israels, ein Einschnitt in das Leben der Palästinenser. Und trotzdem gibt es Menschen, die bleiben, unerschütterlich Zuversicht und Optimismus säen, der Resignation keine Chance geben. So hat Dr. Mitri Raheb mit seinem Dar al-Kalima University College ein Zeichen der Hoffnung gesetzt, ein Leuchtturmprojekt der Bildung, das auch von Baden-Württemberg unterstützt wird. Raheb möchte den jungen Menschen vermitteln, dass es sich lohnt, auch an ein Leben vor dem Tod zu glauben, nicht nur an das danach.

Ministerpräsident Kretschmann in Bethlehem

29.03.2017
Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg weilte heute zu Gast im Dar al-Kalima University College in Bethlehem. Gemeinsam mit der Fa. Wirsol wurde die Installation der zweiten Solaranlage eingeläutet. Wir sind sehr dankbar und erfreut, dass mittels großzügiger Unterstützung aus Wirtschaft, Politik und privaten Spenden die Dar al-Kalima Bildungseinrichtung ihren benötigten Energiebedarf nahezu 100% selbst produzieren wird.

 Herzlichen Glückwunsch an Dr. Mitri Raheb!

Neuerscheinung

27.03.2017
Druckfrisch: Stolz präsentieren die beiden Autoren Dr. Suzanne Watts Henderson und Dr. Mitri Raheb das erste Exemplar ihres neuen Buches "Das Kreuz in Kontexten. Leiden und Erlösung in Palästina". Herzlichen Glückwunsch!

Tolles Benefizkonzert „Licht für Bethlehem“

24.03.2017
…. bringt uns der geplanten Solaranlage ein Stück näher. Ganz herzlichen Dank den Musikern Ulrich Herzog und Georg Wacker, den jungen Künstlerinnen und Künstlern der Musikschule Ettlingen, Herrn Oehler, Geschäftsführer der Stadtwerke Ettlingen, Frau Claudia Maria Goetzinger und ihrer Tochter, Wilfried Weber Badische Backstub, allen Helferinnen und Helfern und natürlich dem wunderbaren Publikum!!! Wir machen uns bald auf den Weg und bringen das Licht zurück nach Bethlehem, an das von Dr. Mitri Raheb geführte Dar al - Kalima University College; auf dass der Strom dort fließe. DANKESCHÖN!!!!

Newsletter Nr. 2 „Augenblick mal…“

Jahrestagung des Fördervereins, Mitgliederversammlung, Wahlen

Freitag 25. August bis Sonntag 27. August 2017 in Bremen

Save the date

Herzliche Einladung zum Benefizkonzert „Licht für Bethlehem“ am 24.3.2017

Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann am 24. März 2017, 20 Uhr, Asamsaal im Schloss Ettlingen


Mit einer spannenden musikalischen Mischung warten zwei Pianisten im Asamsaal des Schlosses Ettlingen auf. Schon die Künstler selbst sind ein ungewöhnliches Paar.

Landtagsabgeordneter und Staatssekretär a.D. Georg Wacker, selbst studierter Pianist, musiziert gemeinsam mit Ulrich Herzog, Hobby-Pianist und ehemaliger Generalbevollmächtigter der EnBW. Der eine spielt klassisch und partiturtreu, der andere improvisiert dazu. Geboten werden Werke u.a. von Bach, Beethoven und Schubert. Unterstützt wird das Duo „Politiker trifft Unternehmer“ von jungen Künstlern und angehenden Preisträgern von „Jugend musiziert“ der Städtischen Musikschule Ettlingen.

Mit dem Reinerlös des Konzerts soll die Erweiterung einer Solaranlage auf dem Dach des Dar al-Kalima University College of Arts & Culture in Bethlehem ermöglicht werden, um die Bildungseinrichtung in der Energieversorgung autark zu machen und so den Unterricht dauerhaft zu gewährleisten. Da die Stadtwerke Ettlingen mit ihrem Geschäftsführer, Herr Dipl. Ing. Eberhard Oehler, als Sponsor des Konzertes gewonnen werden konnten und sämtliche Interpreten auf eine Gage verzichten, hoffen die Initiatoren und Künstler und der Schirmherr des Konzertes, Ministerpräsident Winfried Kretschmann MdL, auf einen üppigen Reinerlös zugunsten des Fördervereins Bethlehem Akademie Dar al-Kalima e.V. und der Organisation „Diyar“, die das Dar al-Kalima University College betreibt.

Karten sind an der Abendkasse für 20 €, oder in den Vorverkaufsstellen „Die Buchhandlung“ in Ettlingen, Schillingsgasse 3, sowie in der „Stadtinformation“ Ettlingen, Schlossplatz 3, für 18 € erhältlich. Der Eintrittspreis für Schüler und Studenten beträgt 12 €.

Bildung hat die Kraft etwas zu ändern

02.03.2017
Bildung hat die Kraft etwas zu ändern - dem eigenen Leben eine Perspektive zu geben und am Aufbau der Gesellschaft mitzugestalten. Dies hat auch Dr. Mitri Raheb mit seinem Dar al-Kalima University College für die jungen Menschen in Bethlehem erkannt.                 

Mit Vertreterinnen und Vertretern des Kultusministeriums Baden-Württemberg und der Lehrerakademie Esslingen wird hart daran gearbeitet, das baden-württembergische Erfolgsmodell der dualen Ausbildung, auf palästinensische Bedürfnisse abgestimmt, im Dar al-Kalima einzuführen - modellhaft in Palästina.

"Hier stehe ich! Von der Freiheit palästinensischer Christenmenschen."

26.02.2017
Titel des 165. Jahresfestes des Jerusalemsvereins. Mit Spannung wurde der ev.-luth. Pfarrer aus Bethlehem, Dr. Mitri Raheb, als Festredner und auf dem Podium erwartet. Persönlich habe ihn Luther natürlich sehr geprägt, so Raheb, aber er verherrliche nicht die Reformation. Grundsätzlich war sie aber etwas, das befruchtend wirkte und bis heute ist der kulturelle Einfluss der Protestanten in Palästina stark fühlbar, besonders im Bereich der Bildung.

Der denkende Glaube ist das wichtigste Zeichen Lutherischer Theologie im Heiligen Land. Kirche habe eigentlich ständig Reformationen nötig, sich so weiterzuentwickeln, dass sie die Herzen der Menschen erreicht und sie ermutigt, sich für die Welt einzusetzen.

Ein spannendes Buch wird erwartet

21.02.2017
Rechtzeitig zur Fastenzeit wird ein neues Buch von Dr. Mitri Raheb, gemeinsam mit seiner Kollegin und Dozentin für das Neue Testament, Dr. Suzanne Watts Henderson, erscheinen:
 
"Das Kreuz in Kontexten. Leiden und Erlösung in Palästina"

 

Spendenaktion der CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

21.02.2017
Menschen, die sich in Notlagen befinden und auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind, rücken zu Weihnachten und zum Jahreswechsel immer wieder ganz besonders in den Mittelpunkt. Die CDU-Landtagsfraktion pflegt daher die Tradition, mit einer Spendenaktion dort zu helfen, wo Hilfe nötig ist. Zu Weihnachten 2016 hatte die CDU-Fraktion dazu aufgerufen, dem Förderverein „Bethlehem Akademie Dar al-Kalima e.V.“ und dem Notlagenfonds „Kind willkommen“ zu helfen.

Newsletter Nr.1 – Nachdenkliches und Gedenken zum Jahresanfang

Tolle Botschaft, aktueller und wichtiger denn je

10.01.2017
Ein Jahr ist vergangen seit Pfarrer Mitri Raheb in Bethlehem, Direktor von "Diyar", und der israelische Journalist Gideon Levy den schwedischen Olof-Palme-Preis erhielten.

Sie wurden für ihren unermüdlichen Einsatz gegen Besatzung und Gewalt ausgezeichnet.

"Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist..."

23.12.2016
Der Förderverein wünscht ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und Frieden allen Menschen dieser Erde, besonders dort, wo der Frieden vor über 2000 Jahren geboren wurde.

Deshalb unterstützen wir die Friedensarbeit von "Diyar" unter der Leitung von Dr. Mitri Raheb, Pfarrer der Evangelisch-Lutherischen Weihnachtskirche in Bethlehem